Scan


Teutschland von dannen mit Saumrossen vberdasGe-
bürg gesürt werden) ein Sitz desselben Blschoffs ligt ein
halbe stund vom Rhein/ darumb auchdißBistumb vnde«
den Bistumben am Rhein / oder wie es ettich nennen / in
dcrPsaffengassendas öberst/ diewcil es nicht weit vom
wsvmng des Rheins gelegen/ wie dem alten Svrichwott
Nach/ Costentz das grössest/Basel das lustigst/Straßburg
das edelsi/ Spcyr das andckchtigst/Wormbs das ärmesi/
Mckntz das würdigst/ Trier das Mc st/ vnd Löln das reii-
chesigencnntwirt.


s z . Samßtag den 2 ) Ritten wir biß gen lulZs. einen


v:alten Klecken den Grawpündkern zugehöng / welliche»
von den Alten ?us«s, daher die KKeuer anfckngklich inn
dise ^andsan koKen/ den Namen behalten hat/ wie dann
nicht weit daruon auff einem gar hohen Berg / noch an-
zaigungen seind des verwüsten Schloßes R.eslr,over rech«
ter KKenA alca genannt / auch von den KKeus.


, 4. Äen 24 kamen wir auffMittag an den Splewer-


berg/in ein Flecken 8p!uZi genannt/alva wirvber den hin­
dern Rhein/ gar nicht weit von seim vrspmng kommen.
Volgends vber den Berg hinüber/ vnnd auss den Abene
ins QAmpoZscKirier thal/ in ein kleine Slecklein/ daruon
das thal den Namen hat/ alda wir auch blibcn.


, 5. Vnnd zogen Montags den 25 auff Mittag gen


Cllkuen oder Olsuenna.ein vmlts Stckttlin/den Bündten
zugehön'g/ hat etwa ainvestSchloß gehabt/ ist aber von
den Grawpündtern selbe/ Anno ? 524 zerstöttwo^dm/
alß es ihnen Kstiger weiß vom ^ältcll«,vonMüß loan.
Iscobo cke ^lcckcis eingenommen wozden/ inn wellichem
ftrudel auch das Stckttlin vbel verwüstet wowcn an Mall­
ren vis Tho:en/ sintemal dise dawider gewogen wo:dcn/


damit

Scan

Nutzungsbedingungen

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Digitale.Bibliothek[at]bsb-muenchen.de