Fragmente zur Solmsischen Geschichte
Autor / Hrsg.: Solms-Wildenfels, Friedrich Ludwig vonœ
Verlagsort: Leipzig ; Dresden | Erscheinungsjahr: 1785 | Verlag: Breitkopf
Signatur: 1081089 4 Geneal. 74 r 1081089 4 Geneal. 74 r
Permalink: http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10358589-8

[Suche im Band] [PDF-Download] [OPAC]
Scan


VI. Solms - Lichische Linie. . . 179


z) Anna, gebohren den 2ten Nov. 1575., °) ward dm
isten Jan. 1615. vermählt an Reinhard , Grafen zu Leinutt-
gen- Westerburg, der sie 1655., ohne männliche Erben zu ha­
ben, als Wittwe hinterließ. Wenn sie verstorben, ist nicht
aufbehalten.


») Jeibich und Bilgen haben ihre Heyden Gemahle ausgelassen.


d> Eine alte Registratur in, Mischen Archiv: it. Hahl i« Repertorio ^ck KZ.


e) «oedler sZ ImKoi? 5. r. rsllienkeio. Es war dieser Graf Sebastia»
erst uiit einer Tochter Philipp Franz, Wild - und Rhkingrafen vermahlt,
welche 1561. noch gelebt. S. Nachrichten vom Wild - und Rheingra­
fen Philipp Franz von Daun, S. 71.


6) Laut Epitaphium. '


e) Zeibich und Bilgen. Sie ward erst 1576. de» lsten Jan. getauft.


Die Söhne waren '^-^ '


i) Reinhard, gebohren den i4ten Febr. 1562. zu Ach,")
succedirte feinem Herrn Vater im acht und zwanzigsten Jahr
und wählte eine Mettenburgifche Prinzeßinn , Sophia , zur
Gemahlinn, als er abet zur Vermählung einige Lustbarkeiten,
und Unter andern eine Jagd im Walde, die Harth, genannt,
anstellen wollte, stürzte er den zten Nov. 1596. mit dem Pfer­
de, und büßte das Leben ein, an welchem Ort ihm zum Ge­
dächtnis ein Stein aufgerichtet worden. ^) Es findet sich
von ihm und feinen Brhdern noch von dem- ersten Jahre fei-
ner HegieymA ein Sx<«eSchaler.^)-z..'i .?--.z:,-7'L


Z 2 2) Georg

Scan

Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

  • Die Dateien werden Ihnen nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Nehmen Sie keine automatisierten Abfragen vor.
  • Nennen Sie die Bayerische Staatsbibliothek als Eigentümerin der Vorlage.
  • Bei der Weiterverwendung sind Sie selbst für die Einhaltung von Rechten Dritter, z.B. Urheberrechten, verantwortlich.
  • Bitte wenden Sie sich bei Fragen an BSBdigital[at]bsb-muenchen.de