Verlagsort: Berlin | Erscheinungsjahr: (1838) | Verlag: Plahn
Signatur: 7154088 Geneal. 26 s-2 7154088 Geneal. 26 s-2
Permalink: http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10428068-2

[Suche im Band] [PDF-Download] [OPAC]
Scan


214


stoff, Daniel Barthel und Hans Tobias, weswegen
sie die Lehne gemuthet lc. bat um Indult wegen Minderjäh­
rigkeit lc. Wurde ihnen auferleget die Lehngelder innerhalb
6 Wochen einzuschicken. So geschehen Cöln an der Spree
den 22. Novembris 1671.


(öopmi-. No. !5Z. Altmärk. Lehns - Registr. K. Kammerge-
richts-Archiv.)


?s(1. 337.
(Ukermark.) ,57,


Als Philipp Ioachim von Eickstedt gestorben, hat
dessen unbeoormundeterSohn Dub schlaff die Lehn zu rech­
ter Zeit nicht muthen können, nachdem ist dies durch den
bestellten Vormund Heinrich von Berg geschehen und Muth-
zettel ertheilt, Cöln an der Spree, den 7. December 1671.
(c«pi2l. No. 157. Ukermärk. Lehns -Registr. K. Kammerge­
richts -Archiv.)


No. 338.


Hufen
(Landt Bellin.) ^ß7^


Lentzke. 23 Pauren. (Von den Paurhufen hat Caspar
Bellin 8, Iochim Lentzke 4/2, 3 Haße
von Eichstadte.)
Im Ganzen sind vorhanden: 18'^ Ritterhufe, 27
Paurhufen, 12 Coßaten.


Manu««. LorUL«. ?ol. 111.)


:??,


^Xo 33»


(Altmark.) 1572.


Alß am 21. April dieses 1672sten Iahres Iob st Chri­
stian von Eichstedt gestorben, hat deßen hinterbliebene
Witwe Catharine von Barleben, wegen Ihrer drey
Unmündigen Söhne: Ioachim Christian, DetloffChri-
sioph, und Daniel Andreas, die auf Sie nach Absterben
Ihres Vaters verstammten Lehne gemuthet. Indult ist er­
theilt, Lehengeld inner 6 Wochen eingefordert. Cöln, 16.
November 1672.


(Copiar. n„. 159. Altmärk. Lehn« »Registr. K. Kammerge-
richts-Archiv.)

Scan

Nutzungsbedingungen

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Digitale.Bibliothek[at]bsb-muenchen.de