Verlagsort: Schillingsfürst | Erscheinungsjahr: 1796 | Verlag: Schell
Signatur: 1414136 Geneal. 61 d 1414136 Geneal. 61 d
Permalink: http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10428217-1

[Suche im Band] [PDF-Download] [OPAC]
Scan


«5


die oben bemeldte besondere Hohenlohische
Linie im Besiz hatte, im I. 1339. aber,
wo diese Linie ausstarb, als ein Legat vom
Graf Albrechr, an Würzburg fiel, gegen
Abtrettung anderer Güter wieder an sich.
Er lößte von seiner Schwester Adelheid
die Burg Langenburg, die ihrzumHeu-
rathsgut übergeben war, um 1220. Mark
Silberein. - , ^


Noch wird in einem Schenkung^
brief über die Advokatie der Weinberge
zu Ornberg an das Stift zu Oeringen
vom I. 1270. eines Sohns poppft Mel­
dung gethan.


II.


> §.3. . .


Kraft II. s^ Ein Sohn Al-


brecht's I. von dem S. 50. Meldung


geschehen, hatte zur Gemalin Agnes, Grä-


sin von Wartenberg. Er erzeugte mit


< .' ihr

Scan

Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

  • Die Dateien werden Ihnen nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Nehmen Sie keine automatisierten Abfragen vor.
  • Nennen Sie die Bayerische Staatsbibliothek als Eigentümerin der Vorlage.
  • Bei der Weiterverwendung sind Sie selbst für die Einhaltung von Rechten Dritter, z.B. Urheberrechten, verantwortlich.
  • Bitte wenden Sie sich bei Fragen an BSBdigital[at]bsb-muenchen.de