Nachdem höchst Seine Kurfürstlichen Gnaden nachstehende höchste Verfügung zu erlassen gnädigst geruhet haben: Carl, von Gottes Gnaden Primas von Teutschland, des heiligen Stuhls zu Regensburg Erzbischof, des heil. Römischen Reichs Erzkanzler und Kurfürst ... Wir haben mißfällig vernommen, daß bei der letztern französischen Einquartierung zu Aschaffenburg mehrere Personen von mancherlei Ständen unter dem Titel der Observanz von der Einquartierung entweder ganz frei gelassen , oder doch sonst Ungleichheit in der Einquartierung selbst Statt gegeben worden sey : [Regensburg den 4ten November 1805. Carl Kurfürst. So wird solche hierdurch von k. Landesdirektion ... bekannt gemacht ... Aschaffenburg den 15ten November 1805]
Autor / Hrsg.: Karl Theodor <Mainz, Erzbischof> ; Karl Theodor <Mainz, Erzbischof>
Verlagsort: [S.l.] | Erscheinungsjahr: [1805]
Signatur: 12509895 Regensburg, Staatliche Bibliothek -- 999/Bav.2453(881 12509895 Regensburg, Staatliche Bibliothek -- 999/Bav.2453(881
Reihe: Nachdem höchst Seine Kurfürstlichen Gnaden nachstehende höchste Verfügung zu erlassen gnädigst geruhet haben: Carl, von Gottes Gnaden Primas von Teutschland, des heiligen Stuhls zu Regensburg Erzbischof, des heil. Römischen Reichs Erzkanzler und Kurfürst ... Wir haben mißfällig vernommen, daß bei der letztern französischen Einquartierung zu Aschaffenburg mehrere Personen von mancherlei Ständen unter dem Titel der Observanz von der Einquartierung entweder ganz frei gelassen , oder doch sonst Ungleichheit in der Einquartierung selbst Statt gegeben worden sey : [Regensburg den 4ten November 1805. Carl Kurfürst. So wird solche hierdurch von k. Landesdirektion ... bekannt gemacht ... Aschaffenburg den 15ten November 1805]
Permalink: http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11086194-3

Kein Volltext verfügbar.

[Suche im Band] [PDF-Download] [OPAC] [DFG-Viewer]
Text | Zoom: -0.05 1.0 +0.05 | Drehen: -90° +90° | Seiten: 1 2 250
  -1
Scan
+1  
Text | Zoom: -0.05 1.0 +0.05 | Drehen: -90° +90° | Seiten: 1 2 250
  -1
Scan
+1  

Nutzungsbedingungen

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Digitale.Bibliothek[at]bsb-muenchen.de