Fragmente zur Solmsischen Geschichte
Autor / Hrsg.: Solms-Wildenfels, Friedrich Ludwig vonœ ; Lang, Jacob Paul
Verlagsort: Leipzig ; Dresden | Erscheinungsjahr: 1785 | Verlag: Breitkopf
Signatur: 1081089 4 Geneal. 74 r 1081089 4 Geneal. 74 r
Permalink: http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10358589-8

[Suche im Band] [PDF-Download] [OPAC]
Scan


I. Burg - Solmsische Linie. z


XoeKler 6e Km. suz. ?ranc. ?äb. I.


Von Eberhard stammen die Grafen von Nassau her. Doch hiervon weit-
lauftiger im ersten Cap. ganzer Solmsischer Geschichte.


Werner war Herzog von Lochringen, andere sagen, Graf zu Roteip
bürg an der Tauber. . -


Knock in ivi^t. von Herkunft des Hauses Solms.


Von ihm schreiben sich die Grafen Löningen her, (welches Graf Ferdinand
von Leiningen -Westerburg in einer Schrift : Erste Beytrage zu denen Ge-
schlechtsnachrichten zwever Häuser, Wied -Runkel und Leiningen-We-'
sterburg, worinnm sonderliche Nachrichten aus achten Urquellen, von
ihren mit den fxankifchen Kaifern gemeinen Stammvätern aus noch unge­
druckten Urkunden zu finden, herausgegeben von rr2nI.oä«I.Wo , weit-
läufligir aiisgeführt : fo wie von Otto einige das Hauö Hessen Herletten.
Doch ist die Sache vielen Schwierigkeiten unterworfen, und die Genea«
logisten sind in Bestimmung dieser Verwandtschaft sehr von einander un­
terschiede». . . ' . ^


Lttor in oriz. I. ?. kli^. und XoeKler in Siir. Ze 5eu«i1iä ^.uzutk
kräncov. 1°äb. II. und Knoch in der Abstammung der Hauser Nassau
- und Solms 1745. zwepre Abhandlung, geben j«der eine andere Ab«


.,, siatnmung .„,'


b) LcKänväb. in l'rää. ?u16en^. , .. >


Derselbe m SucKoniä vetm , v. ZZ4.
XrAule äe vlu 6ivlom. Oonraäi I.
ZlMor in ^.nnal. IKC. Ooll. II. Z57,' :
^ — - » äiplomäte OgnräSi I. Met , itttrem e!u! OKonem eonil>
tein kuiile z>azi l^o^negove,
«nocK, 'l. '


Die Burg Solms , von welcher dieser Zweig den Nah­
men hat, war am Flusse Solms erbauet, dtt in den Bergen
des Amts Cleeberg entspringt, «nd unterhalb der Burg in die
^ A 2 Lahn

Scan

Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

  • Die Dateien werden Ihnen nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Nehmen Sie keine automatisierten Abfragen vor.
  • Nennen Sie die Bayerische Staatsbibliothek als Eigentümerin der Vorlage.
  • Bei der Weiterverwendung sind Sie selbst für die Einhaltung von Rechten Dritter, z.B. Urheberrechten, verantwortlich.
  • Bitte wenden Sie sich bei Fragen an BSBdigital[at]bsb-muenchen.de