Fragmente zur Solmsischen Geschichte
Autor / Hrsg.: Solms-Wildenfels, Friedrich Ludwig von
Verlagsort: Leipzig ; Dresden | Erscheinungsjahr: 1785 | Verlag: Breitkopf
Signatur: 4 Geneal. 74 r
Permalink: http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10358589-8

[Suche im Band] [PDF-Download] [OPAC]
Scan


i54 Fragmente aus der Solmsischen Geschichte.


und zwanzig Gebäuden im vordem Thal, und dem kostbaren
alten Archiv in Feuer aufgieng , woraus der Archivarius
Hanl noch glücklich das Reperrorium, welches er in seiner
Behausung gehabt , erhalten ; noch hat sich ein LxrrsÄu8
«iocumencarum 8olmenlnnn in des Präsidenten Meders
Behausung gerettet , welches jetzt im Laubachischen Archiv zu
finden, woraus wir noch manche alte Nachricht geschöpft ha-
' ben. Es blieben nur , nebst dem hintern Theil des Schlos­
ses , ein Wachthaus , und drey Häuser im Thal stehen. ^)
Er bauere hernach zwar einiges wieder auf, aber bloß zu sei­
nem und seiner Bedienten Unterkommen. Den Berg wollte
er nicht wieder bebauen lassen , weil er wegen seiner Kriegs-
efpedltionen wenig zn Hause seyn konnte. .


Denn so war er 1674. den ersten Aug. bey dem har­
ten Treffen bey Sennes, und hielt sich tapfer, ob ihn gleich
der General Souches verlassen, ward auch, nebst vier Prin­
zen und dem Grafen von Merode, vom Prinz von Conde^
gefangen, aber den Astert Febr. 1675. auf Parole wieder los­
gelassen. ' )


1679. war er wieder bey der Belagerung von Maft-
richt. 5)


^ ' - 1688. g«ng er mit dem Prinz von Oranien , als Ober­
ster der blauen Garde , nach Engelland , ^ ) und als König
Jacob arretirt wurde,") hatte fein Regiment die Wache bey
ihm. Als beschlossen war , den König zu bitten , daß er


nach

Scan

Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

  • Die Dateien werden Ihnen nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Nehmen Sie keine automatisierten Abfragen vor.
  • Nennen Sie die Bayerische Staatsbibliothek als Eigentümerin der Vorlage.
  • Bei der Weiterverwendung sind Sie selbst für die Einhaltung von Rechten Dritter, z.B. Urheberrechten, verantwortlich.
  • Bitte wenden Sie sich bei Fragen an BSBdigital[at]bsb-muenchen.de