Oettingische Geschlechts-Beschreibung
Author / Editor: Rauchpar, Johann ; Lang, Jacob Paul
Publishing place: Wallerstein | Year of publication: 1775
Call number: 920368 4 Geneal. 66 920368 4 Geneal. 66
Permalink: http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10358563-1

[Search within tome] [PDF-Download] [OPAC]
Scan


ins tand komm , allda cvm pe>tteris usque aä suum, perioäuM, g«
wohnet haben möge, so dannzu mehrerem Nachdenken stehet.


Heinrich, ist nach allgemeiner Sag, erstgedachten Gr. Otten und
seiner Gemahlin Wandelmuth ehelicher Sohn , 998. dessen Haußfrau
und Gemahlin ist Walphild Gr. von Beringen , und ware sonsten der
Adel bey jezig und vorigen Zeitensehr wohlfeil, dann wer tustzumKrieg
und Tugenden halte, konnte leichllich dazu gelangen, und zu Ehren
kommen, sintemahlen durch die Ungern, der teutsche Adel zu Merspurg,
auf dem techfeld dermassen geschwächt wurde , und der meiste Theil
Adels auf den Wahlstätten blieben , also muste der Kaiser aus Noch
seine und andere tapfere ansehnliche teuth und Diener adlen, solchen
damit wieder, zu besezen, uti tettawr Spangenberg, im Adelspiegel,


(Zeneratio 12.


Richhard, Gr. Heinrichen Sohn, 1026. sein Gemahlin Richelin,
da, Grasin zu Oeningen Graf Rudolphen daselbsten Tochter. Er
hatte sonsten noch z. Brüder, Graf Rudolphen, dessen Gemahlin
Aemilia von Berg, bey Donauworth reLäiren Theobald oder Die,
boldt und Adolph, von welchen ich ftrners nit sinde.


Oeneratio iz.
Ulrich 1049. sein Gemahl Gertrud Pfalzgräsin von Tübingen.

Scan

Please observe the following usage guidelines:

  • The files are provided for personal, non-commercial purposes only.
  • Refrain from automated querying.
  • Attribute ownership of the original to the Bavarian State Library.
  • In using the files, it is your own responsibility to observe the rights of third parties, e.g. copyright regulations.
  • If you have any questions or comments, please contact BSBdigital[at]bsb-muenchen.de